• Über Dr. med. Jan Eujen-Schröder, Ärztlicher Psychotherapeut, Ärztlicher Psychotherapeut, Traumatherapeut (DeGPT), Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie

Über mich

Berufliche Vita

Geboren 1970 in Hamburg, verheiratet. Medizinstudium in Hamburg, Berlin und Paris. Promotion zum “Dr. med.” mit dem Thema “Lebensqualität beim Chronischen Erschöpfungssyndrom (CFS).

Facharztausbildung zum Psychiater und Psychotherapeuten an verschiedenen Kliniken in Berlin und den Heiligenfeld Kliniken Bad Kissingen. Oberärztliche Tätigkeiten in der Schön-Klinik Bad Arolsen, der Psychosomatischen Akut-Klinik Kassel-Bad Wilhelmshöhe und der Parkland-Klinik Bad Wildungen.

Fort- und Weiterbildungen

  • Psychotherapeutische Ausbildung in Tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie an der Wiesbadener Akademie für Psychotherapie.
  • Fortbildung in Traumatherapie  am ID-Institut Kassel und bei Prof. Ulrich Sachsse mit Erwerb des DeGPT-Zertifikats “Spezielle Psychotraumatherapie”.
  • Zugelassen im Psychotherapeutenverfahren der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV).
  • Fortbildung “Diagnostik & Behandlung dissoziativer Störungen und dissoziativer Persönlichkeitsstörungen” bei Michaela Huber.
  • Fortbildung in DBT-PTBS bei Prof. Martin Bohus in Freiburg.
  • Laufende Weiterbildung in IRRT (Imagery Rescripting & Reprocessing Therapy) bei Prof. Mervin Schmucker und Ines Riedeburg-Tröscher mit den Grund- und Zusatzmodulen (Innere-Kind-Arbeit, Arbeit mit anhaltender Trauer).
  • Weiterbildung  im Traumatherapie-Verfahren “Somatic Experiencing (SE)” nach Peter Levine am Institut für Neurotracking in München bei Itta Wiedenmann mit Zertifizierung als Somatic Experiencing Practitioner (SEP). Postadvanced Workshop zu “SE-Bodywork & Frühes Trauma”.
  • EMDR-Training bei Dr. Laurel Parnell.
  • Basis-Training in Ego-State-Therapie bei Maggie Phillips.
  • TRIMB Fortbildung bei Ellen Spangenberg.
  • Supervisor am Traumazentrum Kassel.
  • Erwerb der Zusatzbezeichnung “Sozialmedizin” der Ärztekammer Hessen.
  • Erwerb “Verkehrsmedizinische Qualifikation” der Ärztekammer Hessen.
  • Weiterbildung in klassischer Homöopathie an der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin sowie beim Deutschen Zentralverein homöopathischer Ärzte in Berlin mit Erwerb der Zusatzbezeichung “Homöopathie” bei der Berliner Ärztekammer.

Publikationen:

  • “Chronische Erschöpfung aus der Sicht der Patienten”, in P.A. Berg (Herausg. „Chronisches Müdigkeits- und Fibromyalgiesyndrom“, Springer, Berlin, 2. Auflage

Mitgliedschaften:

Dr. med. Jan Eujen-Schröder, Traumatherapie (DeGPT)Kassel - Facharzt für Psychotherapie & Psychiatrie